Mücahit

WhatsApp Image 2022-04-21 at 16.07.29.jpeg

Ein tête-à-tête

FOR CHILDREN SMILE:

Hallo Mücahit
Seit Jahren begleitest und unterstützt Du For Children Smile bei Einsätzen direkt vor Ort. Deshalb ist es Zeit, dass wir Dich besser kennen lernen. Vielen Dank, dass Du Dich den Fragen stellst. Stell Dich doch bitte zunächst Mal vor:


Mücahit Salih Duran:

Ich wurde in Ankara/Türkei geboren, habe einen Abschluss in internationalen Beziehungen und bin Migrationsspezialist. Als solcher setze ich mich seit 2011 im Humanitären Bereich für Menschen auf der ganzen Welt ein. Bei meinem Job konnte ich an vielen humanitären Langzeiteinsätzen teilnehmen u.a. in Somalia, Afghanistan, Syrien, Kenia, Nepal, Kosovo, Kirgisistan und Kasachstan. Als humanitärer Helfer habe ich viele Projekte für Menschen in Not entwickelt. Diese Projekte sind immer noch in Kraft und kommen der Menschheit zugute. Eines seiner wertvollsten Projekte ist das "Supporting Voluntary Return Project" in Afghanistan. Als internationaler Katastrophenspezialist und Migrationsspezialist bin ich auch heute noch im Bereich der humanitären Hilfe tätig.


FOR CHILDREN SMILE:

WOW! Für uns bist Du ein echter Held! Vielen Dank für Deinen unermüdlichen Einsatz zugunsten der Menschheit. Wie bist Du zu dieser Berufung gekommen?


Mücahit Salih Duran:

Ich bin seit meiner Kindheit ehrenamtlich in der humanitären Hilfe engagiert, seit 2011 professionell. Meine Karriere begann mit einer Anzeige auf einer Website – bei der ich auf die Halbmond-Organisation aufmerksam geworden bin. Mein Ziel ist es, meine Dienste zu Gunsten der Menschheit zu stellen.


FOR CHILDREN SMILE:

Was treibt Dich dabei an?


Mücahit Salih Duran:

Meine Idee bzw. mein Ziel ist es mit meinem Beitrag dazu beizutragen, gleiche Bedingungen für alle Menschen zu schaffen. Das Lächeln in den Augen der kleinen Kinder ist meine Motivation für die schwierigsten und gefährlichsten humanitären Einsätze ist. Ich bin der Meinung, dass Kinder, die in einer Kriegsumgebung in unterentwickelten Konfliktländern geboren wurden, die gleichen Bedingungen haben sollten wie Kinder in entwickelten Ländern.

 

FOR CHILDREN SMILE:

Bei deinen Reisen bist Du vielen Menschen und vielen Schicksalen begegnet. Gibt es einen Moment, der dir auf negative Weise in Erinnerung bleiben wird?


Mücahit Salih Duran:

Nachdem ich einem kleinen Kind, dessen Haus bei einer der humanitären Hilfsmaßnahmen, an denen ich teilnahm, zerstört worden war, ein Hilfspaket überreicht hatte, fragte der kleine Junge: "Bist du ein Engel?  Warum hilfst du uns?" Die Frage hat mich sehr nachdenklich gemacht. Diese Traurigkeit ist auch heute noch meine Motivation.

 

FOR CHILDREN SMILE:

Es ist bestimmt schwierig, in so Momenten die Fassung zu wahren. Gibt es auch positive Momente?


Mücahit Salih Duran:

Im Jahr 2012 erreichte ich nach einer gefährlichen 9-stündigen Reise mit humanitären Hilfsgütern die Region zwischen Somaliland und Puntland in Somalia und gelangte in ein Dorf, in dem zuvor keine Hilfe angekommen war. Die älteste Person des Dorfes kam auf mich zu und sagte: "Ich wusste, dass du uns nicht vergessen hast, dass du eines Tages kommen würdest.  Ich habe es allen Mitgliedern unseres Clans erzählt, aber sie haben mir nicht geglaubt", und begann zu weinen. Obwohl ich schon häufig mit solchen Situationen konfrontiert wurde, konnte ich trotz all meiner Professionalität meine Gefühle nicht verbergen. Dies war eine meiner grossen positiven Motivationen.

 

FOR CHILDREN SMILE:

Was ist Deine Botschaft an deine Mitmenschen nach dem Du all diese Sachen erlebt hast?


Mücahit Salih Duran:

Ich bin der Meinung, dass die Rettung der Menschheit in einer Gesellschaft, die sich gegenseitig hilft, und in nachhaltigen innovativen Projekten liegt. Obwohl ich der Meinung bin, dass es für die Menschheit vorteilhaft wäre, Gelder für humanitäre Hilfe statt für Luxusausgaben bereitzustellen, finde ich, dass das Bewusstsein, der Menschheit zu helfen, eine Tugend ist, die man von Kindheit an lernen sollte.

FOR CHILDREN SMILE:

Müco, vielen Dank für das Gespräch - vielen Dank für die Zusammenarbeit - und DANKE, für deinen Einsatz zugunsten anderer!